Schlagwort-Archive: Keynesianism

Economics of Scarcity

found here: Finances are frozen, the consumer is a dead cat, the economist is obsolete. Are we talking about 1933?

economics_of_scarcity_1933

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

How to solve the ‘European Union Collapse Crisis’?!

This is Stephen Colbert’s suggestion. Great!

 

The Colbert Report Mon – Thurs 11:30pm / 10:30c
European Union Collapse & War-Fueled Recovery
www.colbertnation.com
Colbert Report Full Episodes Political Humor & Satire Blog Video Archive
Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fallstudien: Thema 9 (Wirtschaftpolitische Reaktionen, makroökonomische Dimension)

Warnung: Achtung, Satire!

 

Veröffentlicht unter Lehre, Wintersemester 2010/11 | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Irland in der Krise: Schuldenstreichung notwendig (Krugman: Hamping Europe’s Periphery)

Wie Paul Krugman in seinem Blog schreibt (HAMPing Europe’s Periphery – NYTimes.com), ist das Problem in Irland nicht gebannt. Das Land leidet an zwei massiven Problemen:

1) Nicht von Krugman explizit benannt: das Land ist — gemessen an den Lohnstückkosten — stark überbewertet. Davon wieder herunterzukommen setzt starke Lohn- und Preiszurückhaltung bzw. um in halbwegs überschaubaren Zeiträumen die Wettbewerbsfähigkeit zu korrigieren, wohl auch Deflation voraus.

2) Wie in allen Ländern nach katastrophalen Entwicklungen bekannt, ist eine Währungsumstellung — wegen der damit verbundenen Vernichtung der Schuldenbestände — oftmals eine Voraussetzung für einen Neuanfang. In Irland kann man den Euro jetzt nicht national abwerten aber die Schuldenbestände verhindern eine wirtschaftliche Erholung.

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

WordPress from iPhone

Blogging from iPhone via WordPress app. Cool. Nächste Topics für den Blog (Merkliste): Geldpolitik in den USA, Fiskalpolitik langfristig, Neukeynesianische Modelle nach der Krise. Kommentare und Wünsche für andere Themen willkommen.

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

The Ignorance Comes Without any Sense of Humour (I’m Gonna Haul Out The Next Guy Who Calls Me “Crude” And Punch Him In The Kisser)

Paul Krugman and Brad De Long have a hard time not to loose her sense of humour as believers in Ricardian equivalence do not understand their own models.

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Dullien, Herr, Kellermann: Der gute Kapitalismus

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=7CCP4dwnweE]

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

The Gang Who Saved the World…

From the New Yorker:

Perhaps nobody’s task was more important than Romer’s. She had drafted a crucial section of the memo which included an economic forecast and projections about the impact of a fiscal stimulus. Romer was well suited for the job; an economic historian, she was a close student of Washington policymaking during downturns. One of her key papers as an economist at the University of California at Berkeley, where she had spent the previous twenty years, showed that, contrary to popular belief, Franklin D. Roosevelt’s spending programs hadn’t pulled America out of the Depression. (She found that monetary policy was the key factor.) Conservatives had seized on the paper to disprove the efficacy of fiscal stimulus, but Romer’s point wasn’t that Roosevelt had spent too much to no purpose; it was that he hadn’t spent enough. When faced with a severe recession, she believed in overwhelming force.

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Bliss in 1983

To admit, as we must, that giraffes do have long necks, and that they do manage to pump blood to their heads, and that we do not understand how they do it is most disconcerting. This explains why models of short-necked giraffes, or long-necked ones with weightless blood, have so much dominated macroeconomics of late.

from: Two Views of Macroeconomics (OEP, 1983, 35: 1-12)

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

What Is Wrong: A List by Mark Thoma (incomplete but nevertheless impressive)

http://feedproxy.google.com/~r/EconomistsView/~3/sv77xXG1WYQ/whats-wrong-with-macroeconomics.html

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar