Monatsarchive: August 2007

Klausurergebnisse

Die Klausurergebnisse des Masterkurses finden Sie auf meiner Homepage. Die Ergebnisse des Bachelor-Kurses liegen (leider) noch nicht vor. Meine nächste Sprechstunde findet am 5. September 2007 statt (10-13h). Wichtig: In den nächsten zwei Wochen bin ich nicht erreichbar. Elektronische und Schneckenpost wird nicht gelesen.

Bis bald,

U.F.

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Praktikumsanzeige

Die KOF ist das führende Wirtschaftsforschungsinstitut der Schweiz (www.kof.ethz.ch). Für eine anspruchsvolle Tätigkeit im Rahmen des EU Projekts „The Euro and Prices: Changeover-related Inflation and Price Convergence in the Euro Area“ suchen wir einen an volkswirtschaftlichen Fragestellungen interessierten Praktikanten.

Aufgaben: Zu den Aufgabengebieten gehören: Datenaufbereitung, Literaturrecherche, Mitwirkung an ökonometrischen Auswertungen und Ausarbeitung der Forschungsergebnisse. Nach Absprache ist die Verfassung einer Diplomarbeit möglich.

Anforderungsprofil: Fortgeschrittene Studierende der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften mit Schwerpunkten in Makroökonomie und Ökonometrie, sehr guten Excel-Kenntnissen, hoher Sprachkompetenz in Englisch, Teamgeist und Kommunikationsfähigkeit.

Anstellungsbeginn: Ab sofort für 3 bis 6 Monate.

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Brad De Long on Central Banking in Practice

Brad De Long notes:

So, today the monetary base in the North Atlantic economies is 7% higher than it was yesterday–an annualized growth rate of 2100% per year.

This is indeed a significant liquidity event…

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Heterodoxy-Debatte im Herdentrieb

Trackback.

Hier mein Kommentar noch einmal für alle Leser dieses Blogs:

Liebe DiskutantInnen, lieber Herr Lindner,

ich wundere mich ein wenig, wie spät die Diskussion in den Herdentrieb-Blog Einzug hielt aber besser spät als nie könnte man sagen.:)

Ich finde es sehr gut, dass in der Diskussion einige Mythen sowohl auf “Mainstream”- wie auch “Heterodoxie”-Seite in Frage gestellt werden. Anders formuliert: Grobe Überzeichnungen sind manchmal zulässig aber oftmals unangebracht. Weder ist der “Mainstream” allein nur auf “rationale Erwartungen” und “Gleichgewichtsfetischismus” ausgerichtet, noch hat die “Heterodoxie” (wie insbesondere bei Linkskeynesianern beliebt) eine alleinige Deutungshoheit.

Zwei Punkte zur Diskussion:

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Greg Mankiw: The Sociology of Economics

This post has serious and less serious points. In a conversation with another blogosphere member, Greg Mankiw is speculating about the differences between students of economics and other students of social sciences.

  1. Economists are more agressive in discussions.
  2. Economists dispute with the statisticians.
  3. Economists are smarter (I would be unwise trying to reject this point and to be serious, they talk on the phenomenon “on average”, but given the experience with colleagues everyone can definitely falsify this statement for some members of the community).
  4. Economists might have another personality type.

Any other ideas?

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Dani Rodrik: Why Do Economists Disagree?

Dani Rodrik made a good point in making a distinction along the lines of an economist’s position towards the first fundamental welfare theorem.

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare